foto1 foto2 foto3 foto4 foto5


       
Über einige Jahre hinweg führten wir den Club namen "MC Schwarze Katze Meißner 1978".
Nachdem es jedoch Club interne Probleme gegeben hatte und nur noch wenige altgediente Vereinsmitglieder übrig geblieben waren,  gründeten diese, ohne den Bestand des, und die Mitgliedschaft im MC Schwarze Katze aufzugeben,  mit neuen Motorradfreunden den neuen Verein Motorradfreunde-Route-Seven-Eschenstruth. Seit 1999 treffen sich die Motorradfreunde Route-Seven Eschenstruth regelmäßig im Alten Bahnhof bei Eschenstruth  und nutzen diesen als Clubhaus. In liebevoller Detailarbeit wurde in etlichen  ehrenamtlichen Arbeitsstunden aus dem Bahnhof ein attraktives Domizil in unmittelbarer Nähe zur Bundesstraße B 7. Daraus ergab sich letztendlich auch unser Clubname. Das Clubhaus ist zugleich Anlaufpunkt für  Motorradfreunde aus der Region wie auch Ausgangspunkt für eine Vielzahl von kurzen und längeren  Ausfahrten bis hin zu Mehrtagestouren auch in das Ausland.Ein Tiefpunkt in der Clubgeschichte  war der Verlust von Harald "Babba Killer" Günter.Er starb nach einem Unfall und anschließendem  langen Kampf am 12.03.2003.Wir werden Killer ein immer bleibendes Andenken bewahren. Er ist unter uns.Wir sind offen für alle Besucher und wer einmal bei uns "reinschnuppern" möchte, ist herzlich willkommen.Ein eigenes Motorrad ist erwünscht aber keine Bedingung. Wann und wie ihr uns erreicht, findet ihr auf unserer Clubhausseite. Also, bis demnächst.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Wer Interesse an einem unserer Patch´s hat der haut einfach einen unserer 
Leute an und für einen kleinen Unkostenbeitrag bekommt er ihn dann.
Falls ihr auf der Party vergessen habt, Euch einen zu besorgen,ist das auch kein Problem.
Meldet euch via E-mail und alles weitere wird geklärt.

Besucher

Heute 8

Gestern 29

Woche 173

Monat 720

Insgesamt 4949

Countdown

Abschlussfahrt 2016 02.10.2016 09:00 6 Days